5 Erfolgsgeheimnisse, mit denen Sie den besten Blazer für sich finden.

16 Mai 5 Erfolgsgeheimnisse, mit denen Sie den besten Blazer für sich finden.

Sobald man einen Modeladen betritt, führt kein Weg an ihm vorbei- dem Blazer. Die Zeiten, in denen er einzig und allein für das Businessoutfit gemacht war, sind schon lange vorbei. Aber welcher ist für welche Figur geeignet und wie kombiniert man ihn?

 

Egal, ob lässig mit Jeans und einem schlichten T-Shirt für die Freizeit, zu einem Kleid für die Abendveranstaltung oder doch lieber mit Bluse und Pumps fürs Büro: Der Blazer kann einfach alles.
Eben weil er so vielseitig einsetzbar ist und ihn alle mögen, gibt es auch für wirklich jede Figur den passenden Schnitt. Damit Sie bei der Vielzahl an Variationen nicht den Überblick verlieren, hier ein paar einfache Tipps für Ihren perfekten Blazer.

(Dieser Artikel ist für Frauen aufgebaut, es finden sich aber auch viele Empfehlungen für Männer. Auch sie haben unterschiedliche Figurtypen.)

Zuerst ist es hilfreich, sich Ihren Figurtyp anzusehen. Es gibt 5 Grundtypen, in die man einteilen kann, wobei es natürlich auch Frauen gibt, die eine ganz ausgeglichene Figur haben oder leichte Mischtypen sind. Klassiker sind folgende:

Der X- Typ = Sanduhr

zeichnet sich durch starke weibliche Kurven und eine schmale Taille aus. Schultern und Hüften sind gleich breit. Egal, ob bei Größe 34 oder 44.

 

Der H-Typ = Zeitung

hat einen sehr geraden Körperbau, oftmals weniger Oberweite, keine Taille und keine ausgprägten Hüften.

 

Der A-Typ = Birne

hat schmale Schultern und ein breiteres Becken- gerne oben eine Konfektionsgröße weniger als unten . Über 60% der deutschen Frauen haben diesen Figurtyp.

 

Der V-Typ = Cocktail

Breite Schultern, oftmals etwas eckiger Typ mit schmalen Hüften.

 

Der O Typ = Apfel

Dieser Figurtyp hat einen kräftigen Rumpf, viel Busen und Bauch. Beine und Arme sind aber schmal und schlank.

 

Der passende Blazer für Figurtyp X, die Sanduhr:

Die Sanduhr-Silhouette zeichnet sich dadurch aus, dass Schultern und Hüften ungefähr gleich breit sind und die Taille sehr schmal ist. Bei dieser Figur ist es, für Frauen als auch für Männer, besonders wichtig, dass der Blazer tailliert ist und auf Figur geschnitten. Denn durch die betonte Taille werden die Kurven schön hervorgehoben. Bei einem geraden Schnitt würde der Oberkörper schnell eine Kastenform annehmen und hätte keinerlei Kurven mehr. Ein Blazer mit Bindeband oder-gürtel ist zum Beispiel hervorragend geeignet, um Ihre tolle Taille zu betonen.

Der passende Blazer für Figurtyp H, auch Zeitung genannt:

Frauen mit einer recht geraden Figur wirken oft ein wenig androgyn. Die Ursache liegt in der nur schwach ausgeprägten Taille und auch an Po, Busen und Hüfte fehlt es oftmals an weibliche Rundungen. Vorteile dieses Figurtpys sind die oftmals schmalen Arme und Beine, die schlank und lang sind.

Kurviger erscheinen Sie, wenn Sie Blazer wählen, die an der Hüfte breiter werden oder sogar Falten haben, die aufspringen, wie beim nachfolgend türkisen Modell. Tiefe Ausschnitte und langgezogene Revers zeichen optisch ein V und sind ideal, sie zaubern Ihnen eine Taille.

 

 

 

Der passende Blazer für Figurtyp A, auch Birne genannt:

Wenn Sie schmale Schultern und eher kräftigere Hüften und Oberschenkel haben, gehören Sie zum Figurtyp A. Für diesen Figurtyp eignet sich ein Blazer mit breiten Schultern oder Schulterpolstern besonders gut, da somit ein Ausgleich zwischen den schmalen Schultern und der breiteren Hüfte geschaffen wird.

Blazer mit überschnittenen Ärmeln, bei denen die Naht auf den Oberarmen sitzt,  sind gänzlich ungeeignet!

Rever und Kragen dürfen auch gerne etwas breiter sein, denn das schafft optisch mehr Vertikales und  Breite. Die Taille wird ganz einfach durch einen taillierten Schnitt betont. So wird die ganze Silhouette weiblich gestaltet und gleicht Schultern und Hüfte aus. Für Männer gilt bezüglich den Schulterpolster natürlich das gleiche.

Der passende Blazer für Figurtyp V, der Cocktail:

Genau andersherum als bei Typ A, haben Menschen beim Typ V sehr schmale Hüften und verhältnismäßig breite Schultern. Hier unterstützen fließende Stoffe und schlichte Schnitte, sie schmeicheln dem breiten Oberkörper. Auf Schulterpolster und zusätzliches Volumen z.B. durch Falten, sollte verzichtet werden.
Diese Figurtypen können auch überschnittene Ärmel tragen, denn das macht die Schulter runder. Männer mit dieser Figur haben die freie Auswahl, denn Sie können einfach jedes Sakko tragen!

 

 

 

Der passende Blazer für den Figurtyp O, den Apfel:

Dem O- Typ mit viel Busen und Bauch stehen locker geschnittene Blazer aus weichen und fließenden Stoffen gut. Diese umspielen den Körper schön, ohne optisch zusätzliches Gewicht aufzutragen. Ideal sind Longblazer, denn sie setzen vertikale Linien auf den runden Rumpf, was schlankt macht. Der modische Boyfriend-Blazer ist für diese Figur auch geeeignet. Am besten wird er offen getragen. 3/4 Ärmel sind super. Wenn Sie die Ärmel hochkrempeln oder -schieben wird man ihre schmalen Handgelenke sehen, das macht sie optisch auch schlanker.
Ein Zweireihiges Sakko oder ein Sakko mit einer Weste darunter ist für Männer sehr gut geeignet, denn so kommen senkrechten Linien in das Outfit, die optisch strecken. Aus diesem einfachen Grund sind auch Krawatten besser geeignet als Fliegen.

Allgemeine Regeln

 

die man bezüglich der Passform von Blazer und Sakko beachten sollte gibt es natürlich auch:
Auf keinen Fall zu groß! Oftmals werden Blazer und Sakkos zu groß gewählt und der Träger geht in dem Kleidungsstück unter. Wenn Sie die Arme waagerecht von Ihrem Körper strecken, dürfen die Ärmel nicht über das Handgelenk reichen. Andernfalls sind diese zu lang.
Zu eng darf es auch nicht sein, das erkennen Sie ganz einfach an Querfalten. Diese treten vor allem am Rücken und den Oberarmen auf.  Wenn das der Fall ist, probieren Sie en Blazer eine Nummer größer. Falls das Modell Knöpfe hat, sollten es auch möglich sein, diese leicht zu schließen. Manchmal würde einem genau eine halbe Größe dazwischen passen- vielleicht ist es dann schon ausreichend, die Knöpfe etwas zu versetzen? Zentimenter können Wunder bewirken.

Sie haben sich bei einem der vorausgegangenen Figurtypen wiedergefunden? Prima, dann kann die Suche nach Ihrem perfekten Blazer starten! Und ich bin sicher, dass dieser da draußen auf Sie wartet. Falls Sie sich dennoch unsicher sind, welche Form am besten für Sie geeignet ist, finde ich das gerne mit Ihnen zusammen in einer Stilberatung oder bei einem Personal Shopping heraus!

Das könnte Sie auch interessieren:

Woran Sie gute Stoffe und Materialien erkennen

Die perfekte Jeans für Ihre Figur

Top gestylt für den Business Termin

 

Grafik: mir freundlicher Genehmigung: Julia Späth

Foto: Rene Lezard

 



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Für welche Newsletter interessieren Sie sich?

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.