Feminine Kleidung für souveräne Looks – jenseits von rosa Rüschen

20. Jan 2024 | Allgemein, für Frauen, Kleidung im Beruf, Mode & Trends

Feminine Eleganz wünschen sich viele Frauen, allerdings ohne die typischen rosa Rüschenkleider, kurzen Miniröcke und verspielten Volantblusen. In diesem Blog möchte ich Dir zeigen, wie ein femininer Style auch ohne all das geht. Denn es ist Dein Stil mit Deinen Regeln.

Feminin ist nicht gleich Rüschenkleid

Lass uns über das Thema „feminin“ sprechen. Viele Frauen schätzen feminine Eleganz und wünschen sich mehr Weiblichkeit in ihren Outfits, aber ohne den übertriebenen rosa Prinzessinnen-Look. Sie wollen, dass ihre Looks einfach etwas weiblicher und weniger praktisch oder uniformierter werden, nur wie? 

Die typischen Outfits aus Jeans, T-Shirt, Pulli, Sneaker und im Winter der klassischen blauen Steppjacke sehen nicht besonders feminin aus. Aber was bedeutet Femininität denn eigentlich? Was hast Du für Bilder im Kopf, was fallen Dir für Begriffe dazu ein?

In einem meiner letzten She´s got the look Kurse haben wir in großer Runde einen ganzen Abend über Weiblichkeit im Stil gesprochen. Vielen fallen die typischen Klischees ein, aber es geht auch anders, oder?

Feminin- was bedeutet das? Es gibt viele Klischees:

  1. Mädchenhaft
  2. Zart 
  3. Wippende lange wellige Haare
  4. Viel nackte Haut
  5. Betonen von Dekollete, Taille, Po, 
  6. Hohe Schuhe
  7. Geheimnisvoll
  8. Roter Nagellack oder Lippen

All das ist aber gar nicht gewünscht, vor allem souveräne reifere Frauen wollen sich so nicht anziehen. Sie suchen eher die subtile Weiblichkeit, die aus einem Outfit herausblitzen darf, das gewisse Extra. Dafür gibt es viele Möglichkeiten:

Feminine Kleidung ist all das, was Männer meistens nicht tragen:

Und das kann eine ganze Menge sein, hier ein paar Beispiele:

  1. Bluse aus seidigem Material wie Viscose
  2. Ein figurbetonter Roll – oder Stehkragenpullover
  3. Ein langer fließender Rock
  4. Eine besondere Stoffhose, z.B. Marlene oder Culotte
  5. Farben wie Rot, Lila, Smaragdgrün, Pink und Pastelltöne
  6. Gemusterte Blusen und Hosen
  7. Ein gegürtelter Mantel
  8. Ein Plisseerock
  9. Kleider
  10. Schmuck und Tücher
  11. Gürtel mit runden Schnallen
  12. Materialien, die einen Hauch von Glitzer enthalten

All diese Teile können mit “sachlichen” Kleidungsstücken kombiniert werden und schon ist die gewisse Prise Weiblichkeit im Outfit da.

Feminine Farben

Ich habe mal “feminine Farben” gegoogelt und bekam direkt lauter pastellfarbige Farbpaletten wie hier angezeigt 🙄 Ich liebe Farben und auch feminine Outfits, aber eben nicht nur in Pastelltönen. Auch, wenn natürlich der Farbtyp berücksichtigt werden sollte!  

Wie wäre es stattdessen mit etwas Rot? Es reicht ja ein Hauch von Rot auf den Nägeln, ein goldener Gürtel, ein violetter Pullover, eine fließende Bluse in tiefem dunklen Grün, ein salbeifarbiger Rock oder ein pinker Rollkragenpulli – das sind die Teile, die den Unterschied zu eher sachlich neutralen Kleidungsstücken in blau, beige und grau machen. Knallige Farben sind also durchaus möglich. Sei mutig, sei kreativ, probiere es mal aus!

Feminine Farben sind nicht nur Pastelle, im Gegenteil:

  1. Rot
  2. Lila
  3. Smaragdgrün
  4. Pink
  5. Mint
  6. Toffee

Es sind vor allem die Kombinationen von Farben, die Outfits feminin aussehen lassen. Du kannst ja zu einem lila oder roten Pullover trotzdem eine schwarze Hose kombinieren.

Eine pinke Cordhose könnte ausgesucht werden, die ja an sich eher sportlich ist. Aber die Farbe macht sie weiblicher.

Oder einen salbeifarbigen, fließenden langen Rock. Kombiniert mit einem sportlichen Rippenpullover oder T-Shirt. Es gibt ganz viele Möglichkeiten.

Rock Satin

Feminin fallender Satinrock in zartem Frühlingsgrün von Oui € 99,- ( auch in Camel)

Feminine Kleidung bei welcher Marke kaufen?

Feminine Stücke findest Du bei vielen Marken und sie lassen sich leicht in Deine Garderobe integrieren – vorallem wenn Du sonst eher in einfarbigen schlichten Teilen unterwegs bist. Viele Label haben zwar klassische Teile wie Jeans, Stoffhosen oder Basic Pullover im Sortiment, aber eben auch mal Blusenshirts aus weichen Materialien, gemusterte Teile, besondere Gürtel usw. 

Geschäft von Sezane in Paris

Sezane Laden in Paris

Ich finde, die meisten an sich schon femininen Teile findet man bei französischen und spanischen Labels, die natürlich nicht in jeder Fußgängerzone Deutschlands zu Hause sind.  Aber Du kannst sie in Deutschland bestellen und viele sind sehr cool und feminin zugleich – wie z.B. 

Sezane, Sandro, Maje, Maison 123 oder Second Female. Besonders im Sale lassen sich hier tolle Schnäppchen schlagen.

Feminine Outfits

Die Stilsicherheit für ein feminines Outfit liegt im ausgewogenen Mix aus Basics und Kleidungsstücken mit raffinierten Elementen oder dem Hinzufügen von besonderen Accessoires. Experimentiere mal ein bißchen mit dem, was Du im Schrank hast, füge ein bißchen „feminin“ dazu, aber immer mit Klasse. 

Beispiele:

  1. Ein dunkles Lederkleid ist absolut nicht girly, aber sehr weiblich! Dazu kann man auch flache derbere Stiefel tragen. 
Lederkleid grün

Dunkelgrünes Lederkleid € 189,-

2. Bunte Sneaker geben dem Look die feminine, aber sportliche Note. Hier kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und nach Deinem persönlichen Stil gestalten. Es gibt viele bunte Sneaker in diversen Farben.

Roter NIke Sneaker

Sneaker von Nike € 95,-

3. Kombiniere eine Marlenehose statt Skinnyjeans, eine verkürzte Culotte oder eine gemusterte Hose. Füge feminine Schuhe hinzu, von Ballerinas im Sommer bis zu Stiefeletten im Winter. Oder kombiniere Loafer mit Socken. Deine Fesseln sollten in jedem Fall sichtbar sein!

Dunkelblaue Culotte

Culotte von Opus € 80,-

grüne Marlenehose

High Waist Marlenehose von Maje € 140,-

4. Wähle einen schwarzen Overall und trage dazu im Sommer zarte Sandalen, im Winter spitze Boots. Und der rosa oder rote Lippenstift als grandioser Abschluss – er verleiht jedem Outfit das gewisse Etwas.

Schwarzer Overall/ Jumpsuit von Comma mit Gürtel € 159,-

5. Weiche kuschelige Materialien wie Cashmere wirken in jedem Fall immer weiblich, so wie bei diesem Strickshirt.

Nachhaltiges Cashmere Strickshirt von Repeat € 190,- auch in Pink

Trenchcoat in feinem Pepita Muster

Femininer Mantel in Pepita-Muster mit Plissees von Sandro € 575,-

Rotes Shirt

Rotes Strickshirt aus Viscose von Joop € 139,-

Jerseybluse mit Rüschen

Jerseyhemd mit dezenten Rüschen in Blau von Boden € 70,-

Feminine Kleidung Zusammenfassung

Nicht nur rosa Rüschenkleider und Klischee besetzte Mädchenlooks bringen den femininen Touch in Dein Outfit. In diesem Blog waren so viele Beispiele, ich bin mir sicher, Du kannst mit diesen Ideen mehr Weiblichkeit in Deine Looks bringen. Probiere es einfach aus, viel Spaß dabei!

Das könnte Dich auch interessieren:

Gute Stoffe und Materialien erkennen

8 Promi-Styles entschlüsselt: Wie Du den Look der Stars in Deine Garderobe überträgst

Bilder: Sezane / Nina Baehr-Rey, Canva, Breuninger, Boden,

Wenn Du eines dieser Teile bestellst, bekomme ich eine kleine Provision, die ich die Arbeit an diesem Blog stecke. Für Dich ändert sich der Preis nicht.