Mit diesen Tupfen punkten Sie

Mit diesen Tupfen punkten Sie

Outfits leben durch besondere Teile. Punkte auf Kleidung, auch Polka Dots genannt, versprühen einen femininen augenzwinkernden Charme und sind gleichzeitig ein Klassiker. Finden Sie Ihre schönsten Teile und stylen Sie tolle Outfits mit diesem fröhlichen Muster.

 

Wenn Sie mich schon länger kennen und meinen Blog lesen, wissen Sie, dass ich ein großer Fan von Klassikern bin. Denn mit langlebigen Kleidungsstücken- und das sind die meisten Klassiker- haben Sie Teile im Schrank, die Sie vielseitig kombinieren und nachhaltig tragen können.

Tupfen, Punkte, Polka Dots

Polka Dots punkten in der Mode schon seit über 100 Jahren. Im 19. Jahrhundert entstand der Musterklassiker auf dem Tanzparkett, denn der Name geht auf den Polka-Tanz zurück. Das ist ein sehr lebhafter Tanz, der im Kreis getanzt wird. Hätte mir wohl auch gefallen ; )

Wie kommt die Punktemanie in die Mode?

In den 20er- Jahren etablierte Minnie Mouse ihr pinkes Kleid plus passender Schleife mit übergroßen Punkten als ihr Markenzeichen. Nun gut, so etwas müssen wir ja nicht unbedingt tragen.

Frank Sinatra besang das Muster in den 40er-Jahren „Polka Dots and the Moonbeams“ und anschließend wurden große Modehäuser auf die Tupfen aufmerksam.

Allen voran war es Christian Dior, der 1954 bei seiner legendären „New Look“-Kollektion auf gepunktete Kleider setzte. Und in den 70er Jahren etablierte dann Rei Kawakubo die Polka Dots als Markenzeichen ihres neu gegründeten Labels Comme de Garçons.

Seitdem tauchen die beschwingten Punkte immer wieder in den Kollektionen der Designer auf.

Punkte stehen für Weiblichkeit

Allgemein stehen Punkte schon immer für eine verspielte und zarte Feminität. Ich bin der Meinung, sie zeigen auch die Lebenslust der Frau, die sie trägt. Und daher passen sie zu vielen Typen und…

Lebensfreude können wir ja immer gebrauchen, oder?

Neben den klassischen blau-weißen oder schwarz-weißen Punkten, die der Klassiker für Ihren Schrank sind, gibt es auch immer wieder farbige, poppige Modelle. Manchmal gibt es riesige gelbe oder rote Punkte,

Wenn Sie die Frau für Punkte, Tupfen oder Polka Dots sind, können Sie jetzt punkten und ihre Outfits aufpeppen.

Ich habe Ihnen einige klassische und coole Teile aus Onlineshops herausgesucht. Viel Spaß beim Shoppen.

 

 

Klassische Seidenbluse von BodenFashion € 150,-

 

Jerseykleid mit Punkten von Boden Fashion, auch  in K- und L- Größen  € 80,-

 

Blusenshirt von Ted Baker € 129,-

 

Charmantes Kleid von Damsel in a dress € 199,-

 

Rock mit elastischem Bund von Cinque € 139,-

 

Fließender Rock mit Wickeloptik von Ted Baker € 129,-

 

Aus dem Ruder geratene Punkte ; ) Fröhliche Bluse von Seidensticker € 69,-

 

 

Dunkelblaues klassisches Kleid im Retro Style von Ralph Lauren € 199,-

 

Zarte Viscosebluse mit gesmokten Ärmelabschlüssen von Qui € 79,-

 

 

Poppiges Baumwollshirt von Only reduziert € 12,-

Sommerheels von Kate Spade mit Schleife € 192,-

Satinhose im Joggingstyle von Halpern € 590,-

 

Lässige Jerseybluse zum Binden von Oui € 79,-

 

Witziges Baseballkappe mit smarten Punkten € 38,-

 

 

 

Auch super zum Unterziehen: Nachhaltige Tupfenbluse aus Lyocell  € 29,-

 

Cooles Kleid im 60er Jahre Stil von Apart € 129,-

 

Happy Socks € 20,-

 

 

 

T-Shirt mit Puffärmel in Petit Größen 29,-

 

Bluse mit Voilants von Damsel in a dress € 99,-

 

 

 

Lieblingsleggings mit goldenen Punkten von Boden Fashion € 38,-

Blusenshirt aus angenehmer Viscose € 49,-

 

Fazit:

Genug gepunktet? Ob Tupfen, Polka Dots oder Punkte – sie funktionieren bei allen Frauen und es gibt eine tolle Auswahl an Klassikern.

Ich freue mich, wenn ich Sie inspirieren konnte. Viel Spaß mit neuen Kombinationen, die sich daraus ergeben. Zu Punkten passen übrigens immer Jeans, schlichte Teile in Schwarz, Marine, Weiss oder Rot, Gelb, Pink und natürlich Strick.

 

 

Werbeblog:

Bei einigen dieser Links bekomme ich eine kleine Provision, die ich in die Arbeit für diesen Blog investiere.

Blogfoto: Model und Hund auf dem Laufsteg Couture Collection Frank Sorbier Paris 2008 aus dem Kalender/ Prestel Verlag.

Foto Kleid in Gasse: Irena Carpaccio über unsplash