Wenn der BH nicht passt, sitzt auch die Kleidung nicht.

5 beste Tipps für den passenden BH

14 Feb Wenn der BH nicht passt, sitzt auch die Kleidung nicht.

75% aller Frauen tragen den falschen BH!

 

Die Kundinnen, mit denen ich shoppen gehe oder einen Kleiderschrank-Check mache, stehen oftmals in Unterwäsche vor mir und dabei kann ich sehen, wie ihre BHs sitzen. Dadurch habe ich viele Brüste in noch mehr BHs gesehen und eines kann ich dabei wirklich bestätigen: Diese 75% Studie stimmt!

 

Dabei können Blazer, Blusen und T-Shirts über einem gut sitzenden BH so viel besser passen und eine schönere und schlankere Silhouette zaubern.

Leider ist es aber immer noch vielen Frauen unangenehm über ihre Brust und BHs zu sprechen, deshalb widme ich diesen Blogbeitrag diesem eher intimen Thema. Hinzugezogen habe ich die Expertin Marta Thut, sie ist die Inhaberin von Balconette Brafitting.

Unterwäsche soll schön sein, ist aber Privatsache.

 

Oder wie sehen Sie das? Manche Frau schämt sich für die unterschiedlichsten Dinge und ahnt gar nicht, wie schön ihre Brust ist und in Szene gesetzt werden kann! Vielleicht unterschätzen auch Sie, wie sehr ein passender BH Ihnen helfen würde, eine bessere Silhouette, ein bequemeres Körpergefühl und einen wunderbaren Tragekomfort zu erreichen?!

Dabei wünschen Sie sich wahrscheinlich das Gleiche wie alle Frauen: Einen BH, der ein hübsches Dekolleté zaubert, ihre Brust schön formt, nichts einengt und Raffinesse hat. (Ganz abgesehen davon, dass er natürlich auch sexy aussehen darf.)

 

Die meisten Frauen sagen, sie haben ein B-Körbchen, in Wirklichkeit ist das nichts.
Wenn Männer das beschreiben, ist es eine Hand voll und Wäscheverkäuferinnen wissen dann, dass es meist ein E-Cup ist.

 

Speziell für größere Brüste ist das Thema passender BH komplexer. Aus medizinischer Sicht brauchen sie mehr Unterstützung, der BH muss genügend Halt geben, damit es nicht zu Rücken- oder Nackenschmerzen kommt. Er soll aber auch nichts einschneiden, kein Speck soll herausquillen und Abdrücke will Frau auch nicht sehen.

5 beste Tipps für den passenden BH

DIE 5 WICHTIGSTEN TIPPS FÜR DEN PERFEKTEN BH:

 

1. Größe

Die Unterbrustweite ist das erste ausschlaggebende Maß, es sollte waagrecht und glatt einmal um den Brustkorb herum gemessen werden. Die meisten Frauen haben 75-85cm.
Rutscht bei Ihnen das Band des BHs am Rücken gerne hoch, ist der BH-Umfang zu groß. Dann sollten Sie eine kleinere Größe wählen.

 

2. Passform der Cups

Die perfekte Passform hängt mit Ihrer Bruststellung zusammen, also wie weit die Brüste voneinander entfernt sind. Das kann sehr unterschiedlich sein. Bei manchen liegen nur zwei Finger, bei anderen vier Finger dazwischen.

Kommt ein bißchen Speck an der Achsel aus dem BHs heraus? Dann ist das Cup zu klein für Ihre Brust.
Kommt die Brust oben über die Körbchen herausgequollen ? Auch dann ist das Körbchen zu klein.
Kommt es zu Fältchen und die Körbchen sitzen schlaff? Dann sollten Sie ein kleineres Körbchen wählen.

 

3. Träger

Sie sollten nicht einschneiden, aber auch nicht so locker eingestellt sein, dass die Brust vorne nach unten fällt. Wenn Sie an der Schulter zwei Finger angenehm unter dem Träger stecken können, sitzt er gut.

Das Band der Unterbrust, also ringsherum sollte unbedingt waagrecht sitzen.
Für den Tragekomfort gibt es den „Racer Clip“: er bringt die Träger hinten in der Mitte zusammen. Das entlastet den Druck auf die Schultern und außerdem rutschen die Träger nicht mehr so leicht von der Schulter. Manche BHs haben auch schon unterschiedliche Einsetzschlaufen, so dass die Träger hinten kreuzweise getragen werden können oder einfach mittiger sitzen.

 

TIPP:

Beugen Sie sich beim Anprobieren nach vorne und lassen Sie Ihre Brüste in den BH „fallen“, denn nur so können Sie prüfen, ob er gut sitzt. Die natürliche Schwerkraft ist hier im Spiel.

 

4. Vordere Mitte

Der Mittelsteg zwischen den Brüsten in der vorderen Mitte sollte immer Kontakt mit der Haut haben und nicht abstehen. Auch wenn Sie sich strecken, sollte er an seiner Position bleiben und nicht hochrutschen.

 

5. Häkchenregel

BHs sollte immer im äußersten Häkchen geschlossen werden, die anderen Häkchen sollten Sie erst benutzen, wenn der BH etwas älter wird, nachgiebt und Sie ihn damit wieder enger und passend haken können.

 

Marta Thut hat in ihrer Secret Lounge 100 verschiedene Größen, von 55-145 cm Umfang und Cups von A-J. Auch Swimwear, Sport- und Still-BHs führt sie und weiß aus eigener Erfahrung mit drei Kindern ganz genau, wovon sie spricht. Hier findet jede Frau den passenden BH und die perfekte Beratung. Und Sie bekommen 10% Nachlass als Kooperationsangebot!

Martas Laden in Hamburg: Körbchenliebe

 

Folgende spezielle Marken aus Frankreich, Japan und Polen werden von Marta empfohlen und vertreten. Die meisten sind in den üblichen Kaufhäusern nicht zu bekommen.

 

Große Auswahl: panache-lingerie

Für kleine Brüste: wacoallingerie

Sportlich: freyalingerie

Bunt und farbig für große Brüste: elomilingerie

 

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Stylingregeln für Frauen mit Kurven

5 Geheimnisse eines Schmink Profis für ein natürliches Make-up

 

Foto: mit freundlicher Genehmigung © Panache Lingerie

Tags:
,