Der Mantel als Statement

21 Okt Der Mantel als Statement

Der Mantel : Mit kaum einem Kleidungsstück lässt sich der eigene Look besser zusammenfassen (und nach außen tragen) als mit einem Mantel.

Ob man einen der breitschultrigen, doppelreihigen Karomäntel trägt, einen elegant geschnürten Wollmantel oder eine sportliche Daunenjacke, kann eine Menge aussagen. Ein Mantel macht den ganzen Look perfekt!

 

Mit dieser Übersicht über die wichtigsten Manteltrends der Herbst/Winter-Saison 2018/2019 erfahren Sie, wofür sie stehen und welcher am besten zu Ihrem Typ passt.

 

KLASSISCH : Der Blazermantel

Blazermäntel sind so vielseitig wie Blazer auch und deshalb immer eine Investition wert. Es gibt die verschiedensten Formen, Farben, Reverbreiten und Taschenanordnungen.

Besonders edel in Camel und aus Kaschmir oder Kamelhaar. Auch in neutralen Farben oder aus Tweedstoffen ein sicherer Dauerbrenner.
Kombiniert man mit fast allem: Elegant zum Businessanzug, sportlich mit Ringelshirt und weißen Sneakern oder am Abend mit Rock und Bluse.

Besonders ideal für kurvige Frauen, weil sie die Silhouette strecken – achten Sie bei großer Oberweite auf ein tiefes Rever. Das streckt und bildet Längslinien, die machen optisch schlanker. Es gibt auch Modelle mit leicht ausgestellter Form, sie sind gut geeignet für Frauen mit starken Oberschenkeln und kräftigen Hüften.

           1. Harris Wharf                   2. Boss                3. Boss

ELEGANT : Der Wickelmantel

Der Wickelmantel ein Fashion Must Have für alle jene, die gerne eine eleganten und weiblichen Auftritt haben. Richtig lässig sieht er aus, wenn er locker geknotet wird und wadenlang ist.

Ideal für Frauen, die Taille zeigen können und mindestens 1,65m groß sind. Am schönsten an großen Frauen, wenn der Mantel schön lang ist. Sollten Sie eine sehr sportliche und gerade Figur haben, können Sie damit weiblicher wirken.
Ein Kombinationstalent für viele Outfits mit Jeans, Kleidern oder fürs Business. Durch ihre Länge passen sie über alle Outfits.

 

  1. Laurel            2. Beatrice B.           3. Drykorn

 

SPORTLICH UND KLASSISCH ZUGLEICH: Der Karomantel

In dieser Saison ist Karo mal wieder Trumpf und es bieten sich unzählige Muster wie Glencheck, Pepita oder Gingham in allen erdenklichen Quadraten und Farben an.
Ein sicherer Einstieg in das Karobusiness gelingt Ihnen mit einem grauen Modell, das  sportlich und klassisch zugleich wirkt und zu jedem Outfit passt.
Für fortgeschrittene Trendsetter gilt es, auffälligere Muster zu wählen in Blau-, Gelb- oder Rottönen. Kleine Karos eignen sich gut für kleine und kurvige Frauen.

Sie sind groß? Dann wirken karierte Muster alles andere als deplatziert. Im Gegenteil: Dank der großflächigen Karos wird eine lange Silhouette optisch verkürzt, Sie sollten auf kleine Karos verzichten, denn das kann bei Ihrem Gardemaß schnell kleinkariert aussehen.

             1. White Label             2. Luisa Cerano              3. Cinque

 

PRAKTISCH UND WÄRMEND: Der Daunenmantel

Schlank machen Daunenmäntel niemals. Achten Sie deshalb auf eine schmale Silhouette und viele Steppnähte. Oder tragen Sie einen Taillengürtel, ansonsten sehen Sie aus wie das Michelin-Männchen.

Die neuen Ultra-Light-Füllungen sind sehr angenehm zu tragen und zudem oftmals waschbar. Für Spielplatzmütter und Allwetter-Radfahrerinnen eine perfekte Mischung.

  1. Airfield        2. Moncler              3. Comma

 

 

LÄSSIG UND ELEGANT: Der Lammfellmantel

Wahnsinnig warm und vielseitig kombinierbar. Auch ein Klassiker, an dem Sie lange Freude haben.

Mit Jeans, schwarzen Hosen und Stiefeletten stylen Sie einen sportlichen Look. Eleganter wird es mit einer lässigen Marlenehose und Seidenbluse. Der rötliche in der Mitte ist übrigens ein Wendemantel!             1. Marc Cain             2. B & L             3. Marc Cain

 

 

EXTROVERTIERT

Für solche, die etwas mehr auffallen wollen und ihrer Persönlichkeit einen selbstbewussten Ausdruck geben möchten, gibt es viele Möglichkeiten:

ALS STATEMENT: Der Leomantel

Denn mit nichts drehen Sie einen Look schneller als mit einem Leo-Print. Klassisch kombiniert mit Schwarz oder sportlich zu verwaschenen Jeans, französisch mit 70er-Jahre Boots und hellem Rolli darunter. Auch Rot und Hellblau sind gute Kombinationsfarben.

     1. Marc Aurel           2. Windsor             3. Stand Black Nude

KUSCHELIG UND EDEL: Der Mantel mit viel Fell & Plüsch

Einkuscheln ist angesagt in diesen weichen, voluminösen Kunstfell- oder Plüschmänteln. Diesen Winter besonders angesagt. Entweder Sie tragen ihn zu Jeans und Stiefeletten, über den Businesslook oder mit kniehohen Stiefeln und Kleidern.

     1. Friedas & Freddies            2. Pierlot           3. Boss

 

INDIVIDUELL UND GUT GELAUNT: Der farbige Mantel

Es muss nicht immer dunkel sein. Farbige Mäntel bringen Abwechslung in Ihre Garderobe. In der meist tristen Jahreszeit sind sie ein Hingucker und sorgen für eine extra Portion gute Laune.
Stylen lassen sie sich am besten im Schwarz- Weiß-Look oder mit grauen, blauen und Pastellfarben.

Die Farbe Königsblau ist in diesem Herbst/Winter eine der Trendfarben schlechthin. Sie vereint Weiblichkeit und Bestimmtheit und lässt sich mit Schwarz und Weiß sehr businesstauglich stylen. Aber auch Looks mit den Farben Creme, Camel, Jeansblau und Rosé sowie Silber sind passend. Und Grün wird uns noch länger begleiten, warum nicht mal etwas wagen? Mein persönlicher Favorit!

     1. Boss       2. Tigha        3. Pepe Jeans

 

Ist der richtige Mantel für Sie schon dabei? Wenn Sie noch unsicher sind, empfehle ich Ihnen, eine Basisgarderobe an Mänteln aufzubauen. Starten Sie mit zeitlosen Mantelklassikern, die zu Ihrem Farbtyp und Ihrer Garderobe passen. Sie sollten realtiv neutral und mit allem kombinierbar sein.

Dann können Sie in sogenannte Zweitmäntel investieren. Abhängig von Witterung und Ihrem Lebensumständen, können das sportliche Daune, farbige Mäntel oder dezente Muster wie bei einem Tweedmantel sein.

Mein Tipp:

Wenn Sie schon genügend zeitlose Modelle haben, können Sie nun in modische Mäntel investieren, die einen Look beherrschen: Eggshape Mäntel, große Karos, Lammfell, ausgefallene Farben.

Investieren Sie immer in gute Qualität, denn einen guten Mantel wird man sofort erkennen. Sie werden damit immer einen super Eindruck hinterlassen und jahrelange Freude daran haben. Meine Mäntel sind teilweise 8 Jahre alt und immer noch tiptop.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Trench im Trend

Wie man einen Rollkragen richtig gut stylt.

Fotos: Breuninger

 



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Für welche Newsletter interessieren Sie sich?

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.