5 Ideen, wie Sie die Trendfarbe Braun in Ihre Garderobe aufnehmen

05 Nov 5 Ideen, wie Sie die Trendfarbe Braun in Ihre Garderobe aufnehmen

Die Farbe Braun muss sich viele Vorurteile gefallen lassen: Sie sei altmodisch, langweilig, brav und außerdem nicht frisch genug. Aber das stimmt nicht. Die sogenannten Toffeetöne wie Kastanie oder Karamell sind wunderbare Farben für den Herbst- aber wir werden sie auch in Zukunft sehr häufig sehen. Ist Braun das neue Schwarz?

Brauchen Sie die Trendfarbe Braun überhaupt in Ihrem Schrank?

Brauntöne gelten als sehr natürlich, beruhigend und bodenständig. Sie erinnern an die Natur, an Holz, Erde und sich selbst zu erden spielt nicht nur in der Wellnessbranche eine große Rolle- auch die Modebranche nimmt das zunehmende Bedürfnis nach mehr Naturverbundenheit und Nachhaltigkeit auf. Die Designer verpassten der Farbe Braun also einen Push. Braun wird jetzt zum neuen Schwarz und es wird uns lange begleiten, da bin ich mir sicher.

Welcher Braunton passt zu Ihnen?

Wenn Sie die Farbe Braun nah am Gesicht tragen:
Warme Farbtypen sehen grundsätzlich mit orange-stichigen Brauntönen, also Toffee, Karamell und Mahagoni gut aus.
Die eher dunkleren Brauntöne wie Schokoladenbraun, Espresso oder Camelbraun stehen den Herbsttypen gut. Das sind Menschen mit warmen Hauttönen oder sogar olivstichiger Haut. Sie haben meist braune oder grüne Augen.

Frühlingstypen mit sehr heller Haut und oft grünen oder blaugrünen Augen suchen sich aus der Trendfarbe Braun die goldenen Töne wie Honig und Goldbraun sowie ein rötliches Schokoladenbraun aus.

 

Die kühlen Farbtypen Sommer und Winter haben es etwas schwerer, den passenden Ton zu finden. Die meisten kommen mit den kühleren dunklen Brauntönen wie Schokoladenbraun besser zurecht. Diese haben dann weniger warme Rotanteile und dafür mehr Blau. Oder Sie wählen aus den schlammigen Graubrauntönen, die funktionieren auch gut zum kühlen Hautton.

Wenn Sie sich unsicher sind, welcher Braunton zu Ihnen passt, kombinieren Sie einfach ein Tuch dazu, das Ihnen farblich richtig gut steht, z. B. mit Blauanteilen oder Rottönen,  dann löst sich das Problem von selbst. Man muss sich nämlich nicht verrückt machen mit der 100% perfekten Farbnuance.

 

Diese Farben passen zu Braun:

Wenn Sie mit der erdigen Farbe noch fremdeln, tasten Sie sich am besten langsam an die neue Trendfarbe Braun heran. Grundsätzlich empfehle ich Ihnen braune Unterteile wie Hosen und Röcke für den Einstieg, denn nicht jeder Braunton harmoniert mit Ihrem Teint, das hatten wir ja schon.

Wie wäre es mit einem schokobraunen Lederrock oder einer mahagonifarbigen Hose?
Gut ist, dass sich Braun in jeder Schattierung mit einer Vielzahl von anderen Farbtönen gut kombinieren lässt. Die klassischste Variante ist die italienische mit den Basisfarben Dunkelblau, Grau und Weiß. Das wirkt zeitlos, luxuriös und passt immer ins Business.

Beerentöne und Violett eignen sich auch gut als Kombipartner und sehen geheimnisvoll wie auch modern aus.

Warme Farben wie Orange, Mohnrot oder Koralle geben der Kombi mit der Trendfarbe Braun einen extravaganten Kick, außerdem passen sie hervorragend in den Herbst.

Vorsichtig sollten Sie bei den Nichtfarben Weiß und Schwarz sein: Zusammen mit Braun wirken die drei schnell spießig. Mich erinnern sie an meine Religionslehrerin in der Grundschule ; ))

Braun zu Schwarz funktioniert als Kombi-Paar sehr gut, wenn der Braunton hell genug wie z.B. Cognac ist, um sich vom Schwarz abzusetzen. Das ist wie bei Schwarz und Blau- mit einem Kornblumenblau geht es, mit Marine nicht.

Und im Frühling, wenn Sie wieder Lust auf helle Fraben haben, passen Pastelle sehr gut zu Camel oder anderen helleren Brauntönen. Helles Gelb und zarte Grüntöne erinnern an die Retrolooks der 60er-Jahre und sind im Frühjahr toll zu hellem Braun und Cameltönen.

2. Braun von Kopf bis Fuß

Ton- in Ton Oufits sehen immer elegant aus, mit der Trendfarbe Braun funktioniert das auch.
Wichtig ist dabei, mit unterschiedlichen Oberflächen und Texturen zu spielen, sonst sieht es billig aus. Ein flauschiger Cardigan mit einer glatten Oberfläche wie Seide plus Leder sieht zum Beispiel Ton in Ton sehr edel aus. Tragen Sie noch warmen Goldschmuck, grünbraune Schmucksteine oder Lederbänder dazu, ergibt das ein stimmiges Bild.

 

Hose von Mac

Oversized Strickjacke von Dixie

Seidenshirt von Vince

 

Hose von Cambio

Tweedblazer von NVSCO

 

Blusenshirt von Cinque

 

Strickjacke von Lieblingsstück

7/8 Leggings In Lederoptik von Mac

 

 

3. Kann ich Braun auch zum Ausgehen tragen?

Die Farbe Braun ist nicht nur alltagstauglich, sondern eignet sich auch ideal für verschiedenste Termine am Abend. Cognac-Braun sieht sehr edel aus, besonders in Verbindung mit einem glamourösen Stoff wie Seide oder Satin. Animal-muster wie Leo passen auch perfekt dazu- im Winter als Bluse oder ganzer Mantel, im Sommer als luftiger Schal. Und Sie können die Trendfarbe Braun mit Schwarz kombinieren, auch die schwarzen Stiefel machen sich toll zum Rest des Outfits.

Kleid von Hobbs

Elastisches Kleid von Tiger of Sweden

Blusenkleid von Mrs & Hugs

 

4. Was passt ins Büro?

Für den Job wäre ein brauner Blazer für den Start eine gute Wahl oder auch ein cooler Hosenanzug. Office-Klassiker bekommen durch Braun einen neuen Twist, ohne dabei over-the-top zu wirken. Auch eine schöne cognacfarbige Businesshose ließe sich gut mit blauen Oberteilen kombinieren. Die Farbe Braun gilt hier generell als seriöse und moderne Alternative zu Grau und Schwarz.

Klassische Muster wie Punkte und Streifen passen auch gut zu Braun. Im Sommer sieht Schmuck aus Schildpatt großartig dazu aus.

Hosenanzug von Sandro

Hose von Marc O´Polo

Tweedjacke von Betty Barclay

Kunstlederrock von Comma

Auf Pinterest habe ich eine große Pinnwand mit vielen Looks und Inspirationen für Sie- hier klicken!

5. Welche Schuhe passen zur Trendfarbe Braun?

Sie können Ton in Ton mit Braun kombinieren oder als Alternative Schwarz wählen. Dann ist es schön, wenn das Schwarz noch ein weiteres Mal im Outfit wieder auftaucht.
Und denken Sie daran: Nie mehr als 3- maximal 4 Farben im Outfit kombinieren….

 

Stiefelette von Kennel & Schmenger

Stiefelette von Tommy Hilfiger

Einfach ausprobieren:

Wenn Sie sich langsam an das Braun-Styling herantasten möchten, können Sie das zuerst mit einer Kombination zu Marineblau, Grau oder Creme- und Weißtönen probieren. Das ist klassisch, sophisticated und erwachsen. Oder sie beginnen mit einem Schal. Und addieren einen Mantel- der gibt Ihrem Look sowieso die ganze Stilrichtung.

Teddyfellmantel von Rich& Royal

Kragen in Felloptik von MarcCain

Mantel mit Kunstfellbesatz von Marc Aurel

Übrigens: ich fange auch erst an- als kühler Wintertyp habe ich 5 eher dunkelbraune Teile im Schrank:
Hose, Stiefel, Tasche, Tuch und Mantel. Vielleicht suche ich noch einen Pulli und eine gemusterte Bluse, das reicht dann aber erstmal für etliche neue Kombinationen.

Mein Tipp:
Schauen Sie doch mal meine Empfehlungen an, es sind bewusst eher klassische Teile, die man vielfach kombinieren und unter den Links auch kaufen kann.

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Mantel als Statement

Wie Sie den richtigen Hut für Ihren Kopf und Style finden

 

Alle Produktbilder von Breuninger, alle Collagen von Stefanie Diller



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Newsletter Frauen
Newsletter Männer

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.