10 Tipps, die erfolgreiche Businessfrauen für Ihr Look nutzen: Teil 2

22 Feb 10 Tipps, die erfolgreiche Businessfrauen für Ihr Look nutzen: Teil 2

Schon mehrfach bin ich gefragt worden, ob ich Modetipps für die neue Generation der „Businesswoman“ geben könnte. Gerne! Denn Dank der Frauenquote werden zukünftig immer mehr weibliche Führungskräfte und Managerinnen in der Berufswelt zu sehen sein.

Das zeigt sich auch in den Medien und spiegelt sich in mehr Farbe, Vielfalt und bunter Weiblichkeit wieder. Wie Frauen in Wirtschaft und Politik auftreten, hat sich in den letzten 20 Jahren gewandelt und viele Styling-Regeln, die es früher gab, sind heute überholt.

Dennoch gibt es ein paar Empfehlungen, die – egal, welchen Stil Sie bevorzugen – einen Business-Look ausmachen. Was funktioniert also und was bringt die Karriereleiter ins Schwanken? Lesen Sie hier Tipp 6-10.

 

6. Unterwäsche

Ihre Dessous sollten in keinem Fall sichtbar sein. Weder bei Slips in engen Hosen oder Röcken, farbigen BHs unter weißen Blusen oder bei BHs mit aufwendiger Spitze, die sich durch feine Stoffe leicht abzeichnen. Ihre Unterwäsche hat als Karrierefrau absolut unsichtbar zu sein.

7. Accessoires und Schmuck

Schaffen Sie sich eine gute Basis mit ein paar wenigen, aber guten Schmuckstücken an.
Dazu gehören eine Uhr, ein Ring und ein paar Ketten. Je höher Ihre Position ist, desto wertvoller sollte auch Ihr Schmuck sein- zarter Echtschmuck ist dann fast immer passend.

Großer dekorativer Modeschmuck muss sehr genau ausgewählt werden, wogegen kleinerer hochwertig verarbeiteter Modeschmuck auch eine Möglichkeit ist, wenn er sich optisch kaum von Echtschmuck unterscheidet.

Vermeiden Sie alles, was klimpert oder klappert und individualisieren Sie Ihren Look eher mit besonderen Ringen und interessanten Ohrsteckern, denn dort geht auch im Gespräch die Aufmerksamkeit hin.

Tücher sind zwar immer eine Möglichkeit, Leben in ein eher langweiliges Outfit zu zaubern, es sieht aber auch leicht bieder aus, denn viele Schals hängen Frauen regelrecht zu und lenken ab, der Blick des Gegenübers kreist dann auf dem Muster herum. Insbesondere Loops aus Baumwolle können ein an sich gutes Outfit degradieren.

8. Handtaschen

Runde, knautschige und weiche Handtaschen vermitteln einen lässigen Charakter und passen nicht zu formellen Anlässen. Daher sollten Sie stattdessen zu eckigen, stabil geformten und großen Handtaschen greifen, in denen Sie alles unterbringen. Alternativen wären Shopper oder Laptoptaschen in femininem Stil, bestenfalls immer aus Leder. Stellen Sie Ihre Tasche in Meetings gut sichtbar auf den leeren Stuhl neben sich. Sie „verschaffen“ sich damit Raum.

9. Schuhe

Die richtigen Schuhe für Geschäftsfrauen sind in erster Linie die, auf denen sie gut laufen können, denn ein fester Gang vermittelt Sicherheit und Macht. Wenn es für Sie möglich ist, sind Pumps oder Stiefel mit 3-8cm Absatz passend. Höhere Schuhe lassen Sie zu leicht stöckeln und flache Ballerinas bringen einen latschenden Gang mit sich und sind eher Mädchenschuhe. Schnürschuhe und Slipper funktionieren stattdessen besser.

Bei hohen Temperaturen kommt es auf Ihre Branche an, aber generell sind sichtbare unlackierte Zehennägel zu vermeiden- hier sind Sling-Backs eine mögliche Alternative.

10. Make-up und Haare

Für Businessfrauen ist ein gepflegtes Auftreten unabdingbar. Weder pinker Nagellack noch puppenartiges Make-up unterstreichen Ihre Seriösität und Kompetenz. Natürlich und niemals künstlich sollte der Look sein. Also weder ungefärbte Haaransätze noch voluminös aufgetürmte Frisuren.

Bei langen Haaren empfiehlt es sich, sie hochzustecken. Ein Grund, warum viele Karrierefrauen zu halblangen Haarschnitten übergehen.

Etwas Concealer, Rouge und Wimperntusche sowie ausdrucksstarke Augenbrauen unterstützen einen frischen Ausdruck. Dazu passt ein Lippenstift in Rosenholz- oder zu ihrem Hauttyp passenden dezenten Tönen.

Wenn Sie mehr Präsenz und Selbstbewusstsein zeigen möchten, können Sie knalligen, roten Lippenstift tragen. Das hat in jedem Fall Signalwirkung. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie roten Lipenstift als Accessoire nutzen, um Ihr outit upzugraden, lesen Sie hier weiter.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Accessoires das Outfit aufwerten.

Teil 1 dieses Blogbeitrages mit weiteren Tipps für erfolgreiche Geschäftsfrauen lesen sie hier

Foto: Pexels