Wie Sie mit Accessoires Ihr Outfit aufwerten Teil 2

20 Mrz Wie Sie mit Accessoires Ihr Outfit aufwerten Teil 2

Accessoires sind das Sahnehäubchen eines jeden Outfits und spiegeln Ihre persönliche Stimmung wider. Ob laut, farbenfroh oder elegant – mit keinem anderen „Requisit“ kann man so schön und einfach das Outfit toppen.

 

Im ersten Teil haben Sie erfahren, wie die Kombinationen mit Statement-Ketten, Armbändern, Ohrringen und Perlen ihr Outfit aufwerten.
In diesem zweiten Teil über Accessoires werde ich Ihnen die vielen Möglichkeiten mit Tüchern und Schals zeigen. Denn mit beiden Allroundern können Sie jedes Outfit passend auffrischen, ohne lange überlegen zu müssen. Mit den richtigen Teilen geht das spielend leicht und gibt Ihrem Outfit den individuellen Look. Das Beste? Sie kosten auch nicht alle ein Vermögen!

Tücher

Einfach gebunden, aufwändig drapiert oder praktisch geknotet –Tücher und Schals sind vielseitig tragbar und sollten als Accessoire in keiner Garderobe fehlen. Sie schützen nicht nur im Winter vor Kälte, sondern werten jedes Outfit durch ihre Vielseitigkeit auf. Als Allroundtalent und Styling-Objekt sind sie in jeder Saison einsetzbar.
Im klassischen Business, wo viele Frauen einen ähnlichen Look tragen, ist das Tuch ein einfaches Accessoire, um Individualität ins Outfit zu bekommen.

Monochrome und klassische Basics wie dunkelblaue Hosenanzüge lassen sich mit einem ausgefallenen Stück besonders interessant machen. Wählen Sie dabei immer eine Farbe, die Ihnen sehr gut steht, denn das Tuch ist der Hingucker ganz nah an Ihrem Gesicht.

Harmonisch fügen sich Tücher dann in einen Look ein, wenn Sie die Farben der Kleidung auch im Muster aufgreifen. Es geht aber auch andersrum.

 

Sollten Sie also zum Beispiel ein dunkelblaues Outfit in der Kombination mit einem hellblauen Shirt tragen, passt ein Schal mit den Farben blau, rose und der Nachbarfarbe Creme. Die Farben der Schuhe oder Tasche aufzugreifen macht es noch stimmiger.

 

Diller-yourself-Wie-Sie- mit-Tuechern-ihr-Outfit-aufwerten

Natürlich können Tücher auch als besonderer Akzent und somit als Hingucker dienen, um ein Outfit interessant zu machen. Dafür sollte der Rest der Kleidungsstücke allerdings zurückhaltender sein.

 

Edel sehen Tücher aus, wenn Sie die Materialauswahl Ihrer Kleidung ergänzen.

 

Zu einem grobmaschigeren „matten“ Pullover sehen zum Beispiel glatte und glänzende Seidentücher toll aus. Wogegen ein Baumwollschal zur Baumwollbluse weniger raffiniert wirkt. Sind Sie der Typ, der gerne Blusen aus glatten, cleanen Oberflächen wie Seide trägt, kombinieren Sie ein Tuch, das gröber gewebt ist und eine matte Oberfläche hat.

 

Grafische Muster wirken aufgeräumter und seriöser, blumige Muster verspielter.

 

Tücher, die an den Kanten noch Zipfel und Quasten haben, sind für die Freizeit gut geeignet. Loopschals sehen sehr häufig günstig aus und beladen den Ausschnitt oft zu stark.

Seidenfoulards wie von Hermès sind wahre Klassiker, sehen immer ganz besonders aus und lassen sich in Second Hand Laden oftmals zu fairen Preisen finden.
Auf der Seite von Hermès kann man die sich wunderbar im Wind wiegende Seidentücher anschauen, schwelgen, sich inspirieren und Bindetechniken im Video ansehen.

 

Tuch: Hermés

Tuch: Hermés

Und natürlich hat Hermès eine eigene App mit schönen Ideen, wie Sie diese Tücher tragen, knoten und auch als Top oder Kopftuch einsetzen können.

 

Nickitücher

Die kleinen gemusterten Vierecks-Tücher aus Baumwolle oder Seide sieht man im Frühling und Sommer häufig. Besonders aktuell sind in diesem Jahr Blumen, graphische Muster und Buchstaben auf dem kleinen Viereck. Es kann ganz einfach nach Cowboy-Art als Dreieck mit der Spitze nach unten oder mit einem Doppelknoten vorne neckisch am Hals gebunden werden.

 

Tuch: Aigner

Tuch: Aigner

Wichtig bei Tüchern ist wie bei so vielem die Qualität. Diese wirkt sich sowohl auf die Optik als auch auf den Tragekomfort aus. Sehr gut geeignet sind zarte Baumwolle, Seide oder feine Wolle. Gerade bei Wolle kann man Pillings mit einem Stoffrasierer entfernen, danach sehen sie wieder wie neu aus.

Tipps für 10 Bindeanleitungen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

4 Schritte zur richtigen Brille für Ihre Gesichtsform
Teil 1 Accessoires: Ketten, Ohrringe, Armbänder

 

Bildcollage: Alle Artikel von Breuninger

Tuch hell gemustert: H&M, Top hellblau: Rene Lezard, Anzug: Boss, Ringelshirt: Claudie Pierlot, Tuch rot: MarcoPolo, Tuch mit braunem Rand: Samaya, Shirt rose: Betty Barclay, T-Shirt rot: Comma, Tuch hellblaurot: Hugo Boss, Tasche braun: Michael Kors, Tasche Blau: Tory Burch

 



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Newsletter Frauen
Newsletter Männer

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.