Wie Sie Ihren Stil durch ein Einstecktuch upgraden.

www.etonshirts.com

22 Okt Wie Sie Ihren Stil durch ein Einstecktuch upgraden.

Sie denken, dass Einstecktücher schnöselig und distinguiert sind?

 

Wenn man bedenkt, dass sie ihre Herkunft  im adligen Großbürgertum haben, versteht man das.  Aber schon seit langer Zeit sind sie wieder da, topaktuell  und ein modernes Stilmittel, um Individualität im Outfit zu zeigen.

Ich verrate Ihnen, wie Sie mit einigen einfachen Regeln sicher damit umgehen und Ihren eigenen Stil erfolgreich upgraden.

Das Einstecktuch ist vom modernen Mann mit individuellem Stil nicht wegzudenken. Vorgeführt bekommen wir das nicht nur von den gut gekleideten Italienern, sondern auch von Hollywoodstars und Präsidenten. Dabei ist es egal, ob es aus Baumwolle, Leinen oder Seide ist, gemustert, bedruckt oder uni.

Es erlaubt dem Träger, Individualität und Lebendigkeit ins Outfit zu bringen. Wenn keine Krawatte dazu getragen wird, ist es oftmals auch die einzige Möglichkeit dem Outfit eine persönliche Note zu verleihen. Zeigen Sie Ihre Persönlichkeit und etwas Charme!

Dieses kleine quadratische Stück Stoff ist entscheidend, um einen gut geschnittenen Anzug in der ersten Liga spielen zu lassen.

3 Fakten, wie Sie die Einstecktuch-Perfektion erreichen:

 

1. FARBEN

Wenn das Einstecktuch perfekt zu der Krawatte passt, erweckt das den Eindruck, dass es zusammen in einem Set gekauft wurde.

Wählen Sie diese Kombination also bitte niemals. Ihr Einstecktuch sollte das Outfit aufwerten und interessant machen. Also zuerst den Rest des Outfits zusammenstellen und dann das Tuch dazu abstimmen.

Zum Beispiel passt zu einer burgunderroten Krawatte ein Einstecktuch, das im Karomuster ein Hauch von Burgunder wieder aufgreift.  Zu einer blauen Krawatte mit orangenen Pünktchen würde ein Tuch passen, in dem die Farbe orange ebenfall eingebunden ist.

 

2. MUSTER UND STIL

Die mögliche Bandbreite von unterschiedlichen Stilarten und Mustern ist groß. Das macht es nicht einfacher. Mit ein paar einfachen Regeln finden Sie jedoch sicherlich Ihr passendes Tuch zu jedem Outfit.

  • Unifarbene Varianten sind einfach und funktionieren immer. Durch ihre Schlichtheit sind sie einfach zu kombinieren und so auch gut für den Anfang geeignet. Wenn Sie häufig blaue Anzüge tragen, bieten sich Farben an, die Kontraste setzen und
  • es gibt zeitlose Muster wie Karo, Paisley oder Tupfen, die sich leicht einsetzen lassen. Hierbei eignen sich vor allem neutrale Farben wie weiß, grau und schwarz oder klassisch-elegante wie Burgunder, Navy und satte Grüntöne.

 

Etonshirts.com-1

 

Etonshirts.com-3

Etonshirts.com-4

Etonshirts.com-2

Einstecktücher kann man hier kaufen.

Auch beim Einstecktuch muss man auf die Verarbeitung achten. Die Ränder sind entweder maschinell verarbeitet- bei dieser günstigeren und nicht so hochwertigen Variante sind die Nähte außen sichtbar und das Gesamtbild etwas gröber. Oder die Säume werden von Hand eingerollt und festgenäht, so dass von außen keine Naht sichtbar ist. Das ist die schönere, edlere Variante.

 

 

3. STYLING UND FALTTECHNIK

Jetzt geht es daran, das Einstecktuch richtig zu falten und natürlich gibt es auch hier viele unterschiedliche Techniken. Damit es am Schluss nicht aussieht wie ein Origami Kunstwerk, hier ein paar einfache Beispiele. Mit keinem liegen Sie falsch, Sie haben also die freie Wahl.

 

Das klassische Quadrat:

Das quadratisch gefaltete, bekannt als „The Presidential“ ist wahrscheinlich die einfachste Methode und perfekt für den Einstieg

1.    Das Einstecktuch ganz geöffnet als Quadrat auf den Tisch legen.
2.    Senkrecht auf die Weite von Ihrer Brusttasche falten (meistens direkt in der Mitte).
3.    Von unten nach oben falten, so dass das Einstecktuch die Weite der Brusttasche hat und ca. 1-2cm länger ist.
4.    Das gefaltete Tuch so weit in die Tasche stecken, dass nur ein schmaler Streifen sichtbar bleibt.

 

Diller-yourself-Einstecktuch-Quadrat

 

Die lässige bauschige Variante:

Eine einfache Variante, die sich auch für große Muster sehr gut eignet, da hier am meisten vom Tuch sichtbar ist. Um mit dem Volumen spielen zu können, sind weiche feine Stoffe gut geeignet. Es ist meine Lieblingsvariante.

1.    Das Tuch mit zwei Fingern in der Mitte halten, so dass die Ecken herunter hängen.
2.    Mit der anderen Hand an den losen Enden ziehen, so dass eine leichte Röhrenform entsteht.
3.    Nun das Tuch bei der Hälfte fassen und das obere Ende aufbauschen und drapieren. Das Tuch halbieren, so dass die losen Enden hinter den Bausch liegen.
4.    So in der Tasche platzieren, dass der Bausch außen sichtbar ist.

 

Diller-yourself-Das-Einstecktuch-Laessig

 

Eine kleine Ecke:

Nicht viel komplizierter, aber auffallender als die quadratische Faltung. Je nach Material für den Job als auch für die Freizeit geeignet. Verwenden Sie eine feine, aber feste Baumwollqualität –bevorzugt in weiß oder hellblau – um eine saubere Kante zu erzielen. Für mehr Schick kann man Seide verwenden. Damit erreicht man eine lockerere,  weichere Ecke. Wenn Sie sich trauen, kann es auch in einer knalligen, zum Anzug passenden Farbe sein.

1.    Aufgefaltetes Tuch rautenförmig auf den Tisch legen.
2.    Das Tuch halbieren, dabei die untere Ecke auf die obere legen.
3.    Die seitlichen Ecken soweit zur Mitte hin falten, dass das Tuch auf die Weite der Brusttasche passt.
4.    Das gefaltete Tuch so weit in die Tasche stecken, dass nur noch ein Dreieck sichtbar ist.

Diller-yourself-Das-Einstecktuch-eine Ecke

 

 

 

Drei Ecken für Strategen:

Diese Technik bringt das Einstecktuchfalten auf ein neues Level. Da hier die sichtbaren Ecken sehr klein sind, ist es wichtig, dass das Muster des Einstecktuches nicht zu groß ist. Sonst wirkt es unsauber und wirr. Alternativ eignen sich natürlich auch unifarbene Tücher für diese 3-Ecken Faltung.

1.    Aufgefaltetes Tuch rautenförmig auf den Tisch legen.
2.    Das Tuch halbieren, dabei die untere Ecke nach oben falten. Allerdings leicht aus der Mitte gedreht, so dass nun zwei Ecken oben nebeneinander liegen.
3.    Die untere, linke Ecke nach oben neben die beiden anderen Ecken legen.
4.    Die rechte Seite nach innen,  auf die Weite der Brusttasche falten.
5.    Nun soweit in die Brusttasche stecken, dass die drei Ecken sichtbar sind.

 

 

Diller-yourself-Das-Einstecktuch-3Ecken

 

Nun haben Sie eine Idee davon bekommen, wie Sie das Einstecktuch als Ihr persönliches Stilmittel nutzen können. Ich empfehle Ihnen als Anfänger mit einem weissen und einem blau gemusterten zu starten- vorallem dann, wenn Sie viel blau tragen. Danach können Sie zu ausgefalleneren Tüchern übergehen. Lassen Sie sich von einem Profi beraten und vergessen Sie nicht: Es ist zwar gut zu wissen, warum und wofür man das Einstecktuch verwendet. Aber manchmal sind Regeln da, um gebrochen zu werden. : ) Warum also nicht die Grenzen austesten und mutig eigene Varianten versuchen?

Viele unterschiedliche und auch besondere Einstecktücher finden Sie bei Eton, es ist meine Lieblingsmarke. Auch das Hauptfoto des Beitrages zeigt Produkte von Eton. Und hier können Sie ein kurzes charmantes Filmchen dazu ansehen.

Eton: Tolle Hemden und Stecktücher

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie Sie mit braunen Schuhen punkten.

Jeans statt Anzug? So-wirken Sie trotzdem kompetent

 

 

Foto: Etonshirts



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Newsletter Frauen
Newsletter Männer

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.