Trench im Trend

Trench im Trend

11 Mrz Trench im Trend

Zeit für einen neuen Trench im Frühjahr  !

 

Manche Kleidungsstücke sind besonders, geradezu außergewöhnlich. Man zieht sie an und fühlt sich gleich von einer ganz besonderen Stimmung umgeben. Es kann ein zeitloses Kostüm sein, ein klassisches kleines Schwarzes oder eben der Trenchcoat – ein Mantel, der einem eine super Ausstrahlung schenkt.

Welcher Trench passt zu mir?

Trenchcoats eigenen sich für alle unterschiedlichen Figurypen – je nachdem, welche Details bei den verschiedenen Modellen markanter zu sehen sind.  Schulterriegel und ein breites Revers betonen Ihre Schultern und den Brustbereich. Der Gürtel macht eine schmale Taille oder deutet sie an, wenn sie eher nicht so schmal ist. Haben Sie eine Y-Figur mit breiten Schultern, suchen Sie nach Modellen ohne Schulterriegel und mit möglichst schmalem Revers. Frauen mit kurviger X-Figur wählen ebenfalls schmalere Revers und wenn Sie der Figurtyp A sind und einen besonders großen Po haben, achten Sie darauf, den Gürtel nicht zu eng zu schnüren. Fülligere Frauen wählen Trenchcoats, die einreihig geknöpft sind.

 

Und welche Farben sind geeignet?

Der klassische Trenchcoat ist natürlich aus khakifarbenem Baumwollstoff. Was jedoch nicht bedeutet, dass der Kultmantel nicht auch in anderen Farben großartig aussieht. Gerade in diesem Frühling gibt es unzählige Varianten und Farbnuancen.

Da ich in den letzten Wochen mit meinen Kunden sehr viel shoppen war, habe ich unheimlich viele gesehen. In vielen Schnitten, Materialen und allen Farben. Besonders angetan haben es mir die neuen Pastelltöne , allen voran ein helleres Blau.

Wenn Sie sich also ein Key Piece für dieses Jahr kaufen möchten und mit der Mode gehen wollen, empfehle ich:

Statement Trench in pastelligem Hellblau oder Rose!

diller-yourself-trenchcoat-burberry

 

Wussten Sie, dass …

der Trenchcoat von Thomas Burberry als Allwettermantel für Soldaten im ersten Weltkrieg erfunden wurde? Ende des 19. Jahrhunderts entwarf der Brite den wetterfesten Mantel aus Gabardine, einem sehr dicht gewebten Baumwollstoff, gleichzeitig wasserabweisend und dennoch atmungsaktiv. Bis heute hat der klassische Trenchcoat (vom engl. trench = Schützengraben) seine typische Tarnfarbe in Khaki behalten.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Woran Sie gute Stoffqualitäten und Materialien erkennen.

5 Stylingregeln für die Farbe Pink

Foto: Breuninger, Burberry, Pexel

 

 

 



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Für welche Newsletter interessieren Sie sich?

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.