Die drei besten Trenchcoats

30 Mrz Die drei besten Trenchcoats

Es gibt nur wenige Kleidungsstücke, die so klassisch und vielseitig wie ein Trenchcoat sind. Vor allem im Frühling und Herbst schützen sie vor Wind und Regen, sehen aber immer elegant und modern aus.

 

Trenchcoats passen zu unheimlich vielen Outfits und eignen sich hervorragend über Kleidern, aber auch zu Hosen, im Business oder zu Jeans und Sneakern am Wochenende.

Welche Farbe Sie wählen, ist Geschmackssache. Natürlich ist ein dunkelblauer oder schwarzer Trenchcoat unempfindlicher, aber ein heller Trench ist oft schicker, frischer und sieht über dunklen Hosen meist besser aus. Je nach Ihrem persönlichem Farbtyp sollten Sie zu wärmeren Beigetönen oder zu kühleren schilfigen Tönen greifen.
Ich habe für diesen Blogpost die Farbe Beige ausgewählt, weil sie klassischer ist. Es gibt die Modelle aber auch in anderen Farben.

Das sind meine 3 Favoriten:

 

Darling Harbour € 129,-

Klassischer Trenchcoat mit Rückenkoller, Schulterriegel, Taillengürtel und der typischen zweireihigen Knopfleiste. Hinten mit Gehschlitz, so dass es nicht zu steif wird und abgefüttert mit Baumwolle. Dank der schmalen geraden Schnittführung und der guten Baumwolle kann man damit nichts falsch machen für diesen tollen Einstiegspreis.

 

 

Ralph Lauren € 269,-

Mein Favorit: Dieser leicht taillierte Trench ist eher nougatfarben und sieht sehr modern aus. Der Schnitt passt zu weiblichen kurvigeren Figuren besser, weil er ausgeklügelter ist, so hat er auch etwas weitere Oberarme und damit mehr Bewegungsfreiheit. Was ihn qualitativ angenehmer macht, ist die Mischung aus Baumwolle und Polyester. Er knittert dadurch weniger, ist wasserabweisend und das Material fällt lockerer, außerdem hat er ein schönes glattes Innenfutter. Alle anderen klassischen Kennzeichen eines Trenchcoats wie die typisch zweireihige Knopfleiste, Schulterriegel, Schulterkoller und verstellbare Ärmelriegel sind natürlich auch vorhanden.

 

Burberry 739,-

Dieser sogenannte „Amberford“ Trenchcoat von Burberry ist ein Premiumprodukt und ein Trench fürs Leben. Normalerweise kosten die Mäntel von Burberry um € 1500,-, dieses Model ist aus einer Sonderedition und sicher nicht lange zu bekommen. Superleicht und knitterfrei, daher perfekt für Tage mit wechselhaftem Wetter geeignet. Das Modell ist aus wasserfestem Stoff, hat das charakteristische karierte Futter, alle klassischen Details, sowie eine abnehmbare Kapuze- das ist wirklich extrem praktisch. Aufgrund des leicht lockeren Schnittes lassen sich darunter sogar dicke Pullover tragen und für Reisen ist er perfekt: ob Urlaub oder Businesstrip, er passt in jeden kleinen Koffer.

Mein persönlicher Tipp:

Sie sind ein kurviger Typ und haben wenig Taille? Tragen Sie den Trenchcoat lieber offen und knoten Sie den Gürtel hinten lässig zusammen, sonst läßt Sie der Trenchcoat eher dick aussehen. Oder Sie nehmen einen Variante, die von vorne herein gerade geschnitten ist wie ein Blazermantel.

Sollte Beige nicht ihre Farbe sein, nehmen Sie einen blauen Trenchcoat oder tragen Sie einen Schal dazu oder benutzen Sie roten Lippenstft, dann ist der Look gleich frischer.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

So packen Sie mit dem Zwiebel-Trick schnell und einfach Ihren Koffer

Wie Sie mit dem richtigen Lippenstift Ihr Outfit upgraden

 

Foto: Breuninger

 



Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Newsletter Frauen
Newsletter Männer

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.