5 ways to wear Statement Blusen

5 ways to wear Statement Blusen

Seit ein paar Saisons lassen sich die Designer immer mehr einfallen, wenn es um besondere und ausgefallene Blusen geht. Sogenannte Statement Blusen haben oft aufwendige Ballonärmel, Rüschen, sind schulterfrei oder voller Volants.

Aber manche Trägerin weiß nicht genau, was ihr steht, denn einige Blusen tragen mächtig auf und andere sind mächtig unpraktisch. Oder möchten Sie Ihre Ärmelenden in der Bolognese haben? Oder dicke Volants, die nicht in den Jackenärmel passen und komische Beulen machen?

1. Was bedeutet eigentlich Statement Bluse?

Statement Pieces gibt es ja inzwischen viele und schon lange- der Begriff hat sich in der Mode festgesetzt. Viele tragen diese Teile, die besonders auffällig sind, weil man damit einfach schnell toll angezogen ist. Und gerne sieht man sie natürlich in den Front Rows auf der Fashion Week oder an den Modebloggern.

Angefangen hat das Thema Statement Teile vor einigen Jahren mit den großen bunte Halsketten, die einem dekorativ das Dekolleté schmücken. (Ich liebe sie sehr, weil sie jedes Outfit sofort und einfach aufpimpen.) Dann kamen die T-Shirts mit Statement Prints à la: “J´adore” oder “Fashion stole my Style” oder “Girls just want to have fundamental rights”. Die machen den Look ja auch gleich etwas interessanter und zum Glück auch politischer oder zumindest augenzwinkernd provokant.

 

Statement Blusen sind aufwändige Blusen, die besonders schlanken und zarten Frauen toll stehen. Es gibt aber auch Modelle für kurvige Figuren. Die meisten Blusen tragen allerdings an bestimmten Stellen ordentlich auf, daher genau hingucken! Die weiten Ärmel bauschen sich an den verschiedenen Stellen schön auf und man vergisst beim Kauf  in die Jacke oder Blazer zu schlüpfen. Wenn das gelingt und die Ärmel durchpassen,  ist so eine Bluse ein super Hingucker.

 

Bluse mit Keulenärmeln: Isabel Marant

 

Statementbluse mit betonten Schultern und Taille: Gianni

 

Carmenbluse: Baum und Pferdgarten

Achten Sie bei viel Oberweite darauf, dass diese nicht durch Violants ungünstig betont wird. Frauen mit besonders schmalen Schultern sollten auf klassisch eingesetzte Ärmel setzen, sonst entsteht ein starker  A- Look des Oberkörpers, was oft eine ungünstige Figur und vulominös macht.

2. Streifen:

Da ich ein Fan von kombinationsreicher und im Alltag funktionierender Kleidung bin, habe ich Ihnen eine Auswahl zusammengestellt, die meiner Erfahrung nach gut funktioniert. Bei Trompetenärmeln bitte auf die Länge und Möglichkeit zum Krempeln achten, sonst hängen sie im Essen ; ).

 

Bluse mit 3/4 Ärmeln von Van Laak- hier kaufen

Streifenbluse von Luisa Cerano

 

Lässige Kurzarmbluse von Mosh Mosh

Lässige Bluse mit Leinen von Sophie

 

 

 

Bluse von Ted Baker für Frauen mit viel Taille und X-Figur

 

 

 

3. Kombinationen im Office:

Fürs Homeoffice und online Konferenzen eignen sich gestreifte Blusen mit einem Musterabstand von 1cm gut (zu schmale Streifen flirren). Sie lassen sich wunderbar mit einer lässigen Trackpants (Jogginghose aus festem Stoff), einem bequemen Rock oder Jeans kombinieren. Wenn wir real im Büro sind: Leger mit Sneaker, klassischer mit Pumps. Der Look sieht in jedem Fall viel interessanter aus als mit einer schlichten Bluse und Sie bleiben trotzdem im „klassischen Office“ Kontext.

 

4. Weisse Blusen:

Rüschen und Spitze wirken eher verspielt und sehr weiblich. Sie sind cool in der Kombination mit lässigen Jeans und sportlichen Schuhen. Im Büro gehen sie natürlich auch, aber Sie sehen oft niedlich aus. Sie werden selbst wissen, ob das bei Ihnen funktioniert. Bei meiner Auswahl sind auch welche dabei, die nicht ganz so romantisch sind und eher einen klassischeren geradlinigen Eindruck hinterlassen.

Vorsicht mit weißen Blusen in der Online Konferenz: Sitzen Sie vor einer weißen Wand veschwinden Sie förmlich. Es braucht etwas Kontur an Ihrem Körper entlang, damit Sie sichtbar bleiben.

 

Spitzenbluse von Mrs & Hugs

Bluse mit Spitze von Marc Aurel

 

 

Bluse mit Stehkragen von ba&sh

 

Blusenshirt aus Spitz von More & More

 

5. Meine Tipps:

Kleine Frauen sollten die volumigen Blusen mit engen Jeans oder einem schmalen Rock kombinieren.

Wenn Sie viel Busen haben, sollten sie aufpassen, dass der Rumpf eher schlicht ist und Brustabnäher hat, dann können die Ärmel auch voluminös sein- sonst sehen Sie aus wie ein – pardon- dickes Bonbon.

Die Off-Shoulder und Carmenblusen sind angesagte Stylingalternativen und wenn Sie ohne sichtbaren BH getragen werden, super weiblich und verführerisch.

 

Viel Spaß bei der Auswahl Ihrer Blusen. Über die Links gelangen Sie direkt zu den Artikeln.

P.S. Wenn Sie sich manchmal unsicher sind, welche Blusen in Ihrem Business geeignet sind und ob Sie mit Ihren Modellen vielleicht zu niedlich oder leger erscheinen, holen Sie sich mein kostenloses E-Book. Hier erfahren Sie, welche 7 häufigsten Fehlern Frauen im Business machen und deshalb nicht ernst genommen oder gesehen werden. Lesen Sie, mit welchen Business Looks Sie überzeugen. Klicken Sie hier!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das kleine Schwarze- 5 x anders gestylt

Trench im Trend- meine drei liebsten Modelle in 2021

 

 

 

 

Titel-Foto: Bluse von Mrs & Hugs 

Mit freundlicher Genehmigung von Breuninger

 

Tags:


Ihnen fehlen Klarheit und Ideen für Ihr gutes Aussehen?

Alle 3 Wochen kostenlose Tipps und Inspirationen bekommen. Für Ihr souveränes Auftreten im Job und Privat!

Newsletter Frauen
Newsletter Männer

Sie haben sich erfolgreich angemeldet.