4 Schritte zur richtigen Brille für Ihre Gesichtsform


4 Schritte zur richtigen Brille für Deine Gesichtsform

 

 

Kein Accessoire hat so viel Einfluss auf Dein Aussehen wie die Brille. Wenn die Fassung zu Dir passt, kann sie Deine natürlichen Vorzüge hervorheben und Deine Persönlichkeit unterstreichen.

Finde in vier Schritten heraus, welche Brille für Dich die Richtige ist. Farbe, Material, Stil und Form des Brillengestells sind die vier ausschlaggebenden Faktoren:

 

1. Welche Farbe sollte Deine Brille haben?

 

 

Grundsätzlich sollte die Brille zu all Deinen Outfits passen. Besonders für die erste Brille ist eine neutrale Farbe geeignet, die gut mit Deiner Garderobe harmoniert. Dazu zählen Schwarz, Weiß, Grau und alle Beige- und Brauntöne. Auch Dunkelblau, Khaki-Grün und Schlammtöne sind Farben, die als neutral gelten und gut kombinierbar sind. Wichtig ist auch der Kontrast von der Brillenfarbe zu Deinem Kopf. Wenn Du ein eher kontrastarmer Farbtyp bist (heller Teint, Augen und Haare), wird Dich eine ebenso hellere Brillenfarbe harmonisch wirken lassen. Umgekehrt wird ein kontrastreicher Typ auch eine stark kontrastierende Brillenfarbe tragen können. Einen explizit gewünschten Kontrast kann man auch bewusst herstellen, wenn sich z.B. im Alter die Haarfarbe ändert. Gerade für ältere Frauen ist eine passende Brille oft der Stilgeber, der verblassende natürliche Farben wieder ausgleicht.

 

2. Welche Muster sind geeignet?

 

Muster können wesentlich dazu beitragen, bestimmte persönliche Charaktereigenschaften modisch auszudrücken. Für Brillen gilt das auch – allerdings auf kleinstem Raum. Achte auf die unterschiedlichen Materialien. Sobald Deine Brille ein auffälliges Muster hat, wird sie ein Hingucker. Du setzt damit ein starkes Statement. Das kann spannend sein, Du hast dann aber nicht mehr so viele Möglichkeiten, sie mit gemusterten Oberteilen oder Schals zu kombinieren. Wenn Du gerne und oft Muster trägst, hast Du es mit schlichteren Brillenmodellen leichter. Bei Metallgestellen wähle  ein Metall, das mit Deinem Schmuck harmoniert. Also entweder gold oder silber – mit warmer oder kalter Ausstrahlung. Generell gilt: Verzierungen und Schnörkel sowie Muster auf den Brillenbügeln machen die Brille zu einem Dekorationsobjekt auf Deiner Nase. Übertreibe nicht. Je nachdem, wie viel Glanz durch Schmuck an Ohren und Hals Du dann noch hinzufügst- wird Deine Wirkung sonst dem eines Weihnachtsbaumes ähneln.

 

3. Welcher Stil passt zu Dir?

 

Es gibt Brillenstile, die wir automatisch mit Legenden verbinden:  John Lennon mit seiner runden Metallbrille in den 60ern, Woody Allen und Jonny Depp mit der schwarzen Panto oder Meryl Streep mit ihrer Schmetterlingsform. Überlege, welche Eigenschaften zu Deiner Persönlichkeit passen. Wie willst Du gesehen werden? Hornbrillen werden nach wie vor mit Intellektualität und Belesenheit assoziiert. Leichte und weniger markante Modelle wirken zurückhaltender und seriöser. Die klassische dunkle Nerd- Brille ist immer noch modern, auch wenn die Mode hin zu Beerenfarben und warmen Brauntönen geht.

 

4. Welche Form steht Dir?

 

Die Gesichtsform bestimmt, welche Brillenform für Dich die Richtige ist. So werden eckige Gesichter durch runde oder geschwungene Formen deutlich weicher. Ein rundes Gesicht kann durch kantigere Fassungen markantere Züge annehmen. Hohe Gläser in Vollrandfassungen lassen lange Gesichter kürzer wirken. Zarte Fassungen hingegen schmeicheln den herzförmigen Gesichtszügen und zierlichen Gesichtern. Die Wangenpartie bildet häufig die breiteste Stelle des Gesichts und ist daher besonders markant. Die Breite der Brillenfassung ist dann ideal, wenn sie mit der stärksten Stelle des Gesichts abschließt. Dein Aussehen wird außerdem entscheidend durch den natürlichen Schwung Deiner Brauen geprägt. Besonders harmonisch wirkt Dein Gesicht, wenn die obere Brillenkontur dem Schwung Deiner Augenbrauen folgt. Die Brauen sollten möglichst über der Brille sichtbar sein. Mein Tip: gehe in verschiedene Geschäfte und mache Fotos von Dir. Schlafe dann eine Nacht darüber.Du wirst viel objektiver erkennen, welche Brille wirklich zu Dir und Deinem Stil paßt.

 

Hier siehst Du zum Abschluss noch ein paar Modelle, die ich bei meinem Lieblingsoptiker ausprobiert habe. Dort gibt es nicht nur eine sehr gute Auswahl, die Beratung ist super kompetent und ehrlich.

http://www.glassgo.de

Du siehst mit Schmunzeln wie unterschiedlich ich wirken kann. Welches Modell hat welche Wirkung und wie würdest Du mich einschätzen? Viel Spaß!   

 

DSCF8418DSCF8395  DSCF8404DSCF8397

DSCF8431